Monatstagebuch: August 2019

Erinnerungen, die bleiben

„Young Mr. Lincoln“ (USA 1939/Regie: John Ford)

„Accattone“ (I 1961/Regie: Pier Paolo Pasolini)

„Nattvardsgästerna“ (S 1962/Regie: Ingmar Bergman)

„If….“ (USA 1968/Regie: Lindsay Anderson)

„Tucker: The Man and His Dream“ (USA 1988/Regie: Francis Ford Coppola)

„Der siebente Kontinent“ (Ö 1989/Regie: Michael Haneke)

„Dog“ (GB 2001/Regie: Andrea Arnold)

„A Bigger Splash“ (F, I 2015/Regie: Luca Guadagnino)

„Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story by Martin Scorsese“ (USA 2019/Regie: Martin Scorsese)

„Gisaengchung“ (KOR 2019/Regie: Bong Joon-ho)

„The Great Hack“ (USA 2019/Regie: Karim Amer, Jehane Noujaim)

„Chernobyl“ (USA, GB 2019/Regie: Johan Renck)

Sonst?

„The Lost Patrol“ (USA 1934/Regie: John Ford)

„Rashōmon“ (J 1950/Regie: Akira Kurosawa)

„Run for Cover“ (USA 1955/Regie: Nicholas Ray)

„Le petit soldat“ (F 1960/Regie: Jean-Luc Godard)

„Lonely Are the Brave“ (USA 1962/Regie: David Miller)

„Le Journal d’une femme de chambre“ (F, I 1964/Regie: Luis Buñuel)

„Le bonheur“ (F 1965/Regie: Agnès Varda)

„Urząd“ (PL 1966/Regie: Krzysztof Kieślowski)

„Tramwaj“ (PL 1966/Regie: Krzysztof Kieślowski)

„Cul-de-sac“ (GB 1966/Regie: Roman Polanski)

„Milano calibro 9“ (I 1972/Regie: Fernando Di Leo)

„Amarcord“ (I 1973/Regie: Federico Fellini)

„Emerald Cities“ (USA 1983/Regie: Rick Schmidt)

„The Spirit of Charles Lindbergh“ (USA 1984/Regie: Orson Welles)

„The Rainmaker“ (USA, D 1997/Regie: Francis Ford Coppola)

„Dancer in the Dark“ (DK, D, NL, USA, GB, S, ISL, F, FIN, N 2000/Regie: Lars von Trier)

„An der Tür“ (D 2013/Regie: Miriam Bliese)

„Happy End“ (F, Ö, D 2017/Regie: Michael Haneke)

„It“ (USA 2017/Regie: Andy Muschietti)

„Milk“ (GB 1998/Regie: Andrea Arnold)

„All the Money in the World“ (USA, I, GB 2017/Regie: Ridley Scott)

„Thor: Ragnarok“ (USA 2017/Regie: Taika Waititi)

„The House That Jack Built“ (DK, D, F, S 2018/Regie: Lars von Trier)

„A Shelter Among the Clouds“ (AL 2018/Regie: Robert Budina)

„Roman the Boxer“ (D 2019/Regie: Ron Jäger)

„Once Upon a Time … in Hollywood“ (USA, GB 2019/Regie: Quentin Tarantino)

Dokumentationen

„NWR“ (F 2012/Regie: Laurent Duroche)

„Memory Games“ (D, USA, S 2018/Regie: Janet Tobias, Claus Wehlisch)

„American Factory“ (USA 2019/Regie: Steven Bognar, Julia Reichert)

Serien

„When They See Us“ (USA 2019 / Regie: Ava DuVernay)

„Oprah Winfrey Presents: When They See Us Now“ (USA 2019 / Regie: Mark Ritchie)

„Mindhunter“ (USA 2019 / Season 2)

„Inside Borussia Dortmund“ – 1×01 (Aljoscha Pause)

„Inside Borussia Dortmund“ – 1×02 (Aljoscha Pause)

„Inside Borussia Dortmund“ – 1×03 (Aljoscha Pause)

Erinnerungen, die nicht bleiben

„The Story of Petroleum“ (USA 1923)

„Une femme est une femme“ (F 1961/Regie: Jean-Luc Godard)

„Koroshi no rakuin“ (J 1967/Regie: Seijun Suzuki)

„Sympathy for the Devil“ (GB 1968/Regie: Jean-Luc Godard)

„Aquaman“ (USA 2018/Regie: James Wan)

„If Beale Street Could Talk“ (USA 2018/Regie: Barry Jenkins)

Titelbild © HBO   

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: