Monatstagebuch: Dezember 2019

Erinnerungen, die bleiben "Le clan des Siciliens" (F 1969/Regie: Henri Verneuil) "The Big Lebowski" (USA, GB 1998/Regie: Joel Coen) "Meuthens Party" (D 2017/Regie: Marc Eberhardt) "Brawl in Cell Block 99" (USA 2017/Regie: S. Craig Zahler) "Dragged Across Concrete" (USA 2018/Regie: S. Craig Zahler) "Polizeiruf 110: Die Lüge, die wir Zukunft nennen" (D 2019/Regie: Dominik Graf)... Weiterlesen →

Kurz notiert: »The Irishman« (2019)

IN TRAUER ZUR VERGANGENHEIT (»The Irishman« – USA 2019/Regie: Martin Scorsese) Die Rituale des Gangsters in Saus und Braus vermögen nicht über seine existenzielle Nichtabholung als Gepäckstück im Türspalt zu triumphieren. Martin Scorseses „The Irishman“ hebt einen Sarg aus. Darin: Der lustentflammte, familiär eingebundene und sich an seiner patriarchalen Gewalt erregende Harlekin im schnieken Anzug, wie... Weiterlesen →

Filme: »Der Leuchtturm« (2019)

GESTRANDET (»The Lighthouse« – USA 2019/Regie: Robert Eggers) Vier Jahre hat es gedauert, ehe Robert Eggers nachlegte. Wie kommt jemand, der „The Witch“ (2015) gedreht hat, auf „Der Leuchtturm“? In beiden Filmen legt Eggers die Konstruktion von Überzeugungen offen, die in einem Fanatismus der Selbstgerechtigkeit implodieren. War es in „The Witch“ eine Familie, deren religiös-totalitärer Eifer... Weiterlesen →

Monatstagebuch: November 2019

Erinnerungen, die bleiben "Das kleine Chaos" (BRD 1967/Regie: Rainer Werner Fassbinder) "Welt am Draht" (BRD 1973/Regie: Rainer Werner Fassbinder) "The Holy Mountain" (MEX, USA 1973/Regie: Alejandro Jodorowsky) "Nashville" (USA 1975/Regie: Robert Altman) "Blue Collar" (USA 1978/Regie: Paul Schrader) "Goodfellas" (USA 1990/Regie: Martin Scorsese) "Scream" (USA 1996/Regie: Wes Craven) "The Prestige" (USA, GB 2006/Regie: Christopher Nolan)... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten